Lernen am anderen Ort: eine Reise nach Paris

„Lernen am anderen Ort“- früher auch Klassenfahrt oder Sprachreise genannt- wurde von den Schülern der Französischkurse Klasse 8 und 9 unserer Schule in Begleitung von Herrn Schumann und Frau Kecke wörtlich umgesetzt. Eine Woche lang im September 2018 übten wir bei schönstem Sommerwetter in Paris mit der Metro zu fahren, konnten uns an verschiedenen Orten zu essen oder zu trinken zu kaufen, verglichen im supermarché die Preise oder handelten in der Fremdsprache günstige Angebote für Souvenire aus. Dabei spielte es keine Rolle, ob Französisch oder Englisch. Ziel war, das im Fremdsprachenunterricht Gelernte anzuwenden und zu erfahren, dass es Sinn macht, eine Sprache zu lernen und damit auch verstanden zu werden. Nebenbei haben wir natürlich viele Sehenswürdigkeiten erkundet: Sacré Cœur, Tour Monparnasse, Notre Dame, Louvre, Versailles, den Eiffelturm. Auch Paris von der Wasserseite aus ist ganz nett anzusehen.

Wir hatten viel Spaß im Disneyland und das Hotel war auch ganz okay.

Mit unserem Besuch in Paris haben wir außerdem ein Zeichen gesetzt. Paris ist eine friedliche Stadt und trotz oder gerade wegen der politischen Weltlage konnten wir zeigen, dass wir keine Angst haben vor Menschen, die versuchen, den Weltfrieden zu stören. Die Welt zu entdecken lohnt sich, mit Lernen am anderen Ort als positivem Nebeneffekt

D. Kecke

Französischlehrerin

Bieblacher Schule
Staatliche Regelschule Gera
Erich - Mühsam - Straße 41
07546 Gera
Telefon: (0365) 4207731
Telefax: (0365) 4207732
Kontakt
sekretariat@bieblacherschule.de